Kreis 3

Wir sind 6 Familien mit 17 erwachsenen Kindern, und 3 Enkelkinder

- der Kreis wurde im Herbst 1983 von 4 Familien gegründet

- in den Anfangsjahren sind zwei Familien dazu gestoßen

- wir treffen uns seitdem alle vierzehn Tage  am Montag in den ungeraden Wochen

Programmpunkte 2012

13. Februar Kinoabend "Ziemlich beste Freunde"

02. April Stadtführung Münster

21. Mai Film "Münster zwischen den Weltkriegen"

07. Mai Patientenverfügung

02. Juli Fahrradexkursion durch die Baumberge mehr...

Programmpunkte  2011

- 17.1. Gespräch über den Film "Keine Angst" mit Michelle Barthel als Becky in der Hauptrolle

- 31.1. Männer kochen für die Frauen  asiatisch    Fotos vom Kochabend    Bericht und Rezepte

- 14.2. Spieleabend

- 04. 7. Besichtigung der Drehorte vom Film

  "Bauer Seesing und der Herr Baron" rund um Haus Stapel und Führung durch die Wassermühle von Seesing

 - 10.7. Flughafenbesichtigung "FMO Greven"

- 16./17.7. Teilnahme am "Martinus Festival"

- 16.-18. 9. Fahrt ins Ahrtal

- 10.10. Andreas Janning & Stephan Maas informieren über westfälische Pflegefamilien mehr

- Film Bauer Seesing und der Herr Baron Ein Porträt zweier Nachbarn aus Havixbeck

- Führung durch den Steinbruch der Firma Fark

- Geführte Radtour durch die Baumberge mehr...

 

 

    

Wochenendfahrt 2009 

zurück zur Startseite

 

Männer kochen für Frauen

 

Es war wieder soweit—der Termin für den fast jährlich stattfindende kulinarischen Abend für den Kreis 3 der Jungen Gemeinschaft war festgelegt und vorbereitet. Die Männer kochen für die Frauen! Planen, kochen und spülen, das heißt, die Frauen dürfen und brauchen die Küche nicht betreten.

Die Männer hatten Rezeptbücher gewälzt und interessante Rezepte zusammen- getragen und die Frauen waren gespannt, was ihre Männer denn diesmal wohl Leckeres auf den Tisch bringen würden. Der Tradition entsprechend blieb der Menü-plan ein Geheimnis, bis die duftenden Speisen auf dem Tisch standen und gekostet werden konnten.

Einige Stunden vorher trafen sich die Herren der Schöpfung, um Gemüse zu putzen und das Essen vorzubereiten - nicht ohne schon mal den ersten Wein, der dazu serviert wurde, zu testen. Offensichtlich hatten sie ihren Spaß dabei, denn nach außen drang neben geschäftigem Treiben auch Gelächter.

Diesmal stand der Abend unter dem Titel „Kochen im Wok und Bambuskörbchen“. Und was da so an verschiedenen Zusammenstellungen präsentiert wurde, war vom Feinsten. Buntes Gemüse, Wan–Tans vegetarisch oder mit Spinat/Putenbrustfüllung wurden im Bambuskörbchen gedämpft. Neben Lammfleisch auf Bohnen, Lachs und Scampis im Gemüsetopf, wurden marinierte Putenbrust mit Mu-Err-Pilzen serviert. Den krönenden Abschluss bildeten dann marinierte Apfelringe als Dessert. Köstlich!

Gut gesättigt und mit neuen Rezepten versorgt, die sich zu Hause bestimmt gut und gerne nachkochen lassen - von Mann, Frau oder Kind – saßen wir noch einige Zeit in gemütlicher Runde und konnten wieder mal darüber staunen, welch begabte Köche die Männer doch sind.

4. März 2011 Annette Guhr

Du kannst mich mal gern haben!

 

Informationsveranstaltung zur West-

fälischen Pflegefamilie am 10.10.2011 um 20 Uhr im Pfarrheim Heriburgstr.

 

Viele Kinder und Jugendliche können aus den unterschiedlichsten Gründen nicht in ihren Familien aufwachsen.

Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe springen dann ein. Nach einer Übergangsphase gibt es jedoch die Möglichkeit der Pflegefamilie, die den Kindern und Jugendlichen das Erleben von familiären Strukturen und Angenommensein ermöglicht.

Neben den Allgemeinen Pflegekinderdiensten der Jugendämter existieren Ergänzungsformen wie die der Westfälischen Pflegefamilie, die in dieser Veranstaltung vorgestellt werden sollen.

 

Eingeladen zu dieser kostenlosen Informationsveranstaltung sind interessierte Paare oder Einzelpersonen, die sich über langfristige Pflegeverhältnisse informieren wollen.

Der Abend wir gestaltet von Stephan Maas und Andreas Janning, Fachkräfte für Westfälische Pflegefamilien im Martinistift Nottuln.